Grimmige Liebe – Das märchenhafte Abschlußprojekt der Filmemacher von Morgen

Grimmige Liebe - Bjoern beim DateDer märchenhafte Kurzfilm „Grimmige Liebe“ erzählt die Geschichte des verträumten Studenten Björn auf der Suche nach seiner großen Liebe. Um sein Sportstudium zu finanzieren, arbeitet Björn in einem Antiquariat, was seiner Leidenschaft für Märchen gerecht wird. Die Abende verbringt er mit dem Versuch, seine Traumprinzessin bei einem Candlelight-Dinner kennenzulernen, jedoch enden alle Dates mit verheerender Erfolglosigkeit und Björn kehrt jedesmal alleine zu seinem treuen Hund „Grimm“ nach Hause zurück. Enttäuscht von zahlreichen Dates, fasst Björn kurzerhand den Entschluß, seinem Liebesglück auf ungewöhnliche Weise auf die Sprünge zu helfen: In einem alten Märchenbuch der Brüder Grimm versteckt Björn einige Rätsel, die seine Traumfrau über mehrere Stationen zu ihm führen soll. Tatsächlich kommt kurz darauf eine junge Frau vorbei, die genau dieses Buch ausleiht – jedoch für ihre Freundin, welche dieses für die Vorbereitung einer Klausur braucht. Die beiden Frauen entdecken das erste Rätsel und folgen den Spuren des Märchenprinzen.

Grimmige Liebe - Die Maedchen folgen den Raetseln„Grimmige Liebe“ ist der Abschlussfilm der Studenten des Joseph-DuMont-Berufskollegs. Die dreijährige Ausbildung der Kaufleute für audiovisuelle Medien endete mit der Herausforderung, einen Kurzfilm von der Konzeptionierung, über die Filmfinanzierung bishin zur eigentlichen Produktion komplett selbst in die Hand zu nehmen.

So machte sich der Produktionsleiter Patrick Dinse mit seinem 10-köpfigen Team auf die Suche nach Partnern, die dem jungen Filmteam bei der Realisierung dieses sehr aufwändigen Projektes Unterstützung bieten können – und das mit großem Erfolg: Über 40 Unternehmen, darunter RTL, WDR und endemol, erklärten sich bereit auf vielfältige Weise zum Erfolg des Filmprojektes beizutragen. Die Suche nach Musik führte die Film-Crew zu musicfox. Begeistert von dem Konzept des Filmes und dem Engagement der jungen Filmemacher sponsort musicfox Musik für das Filmprojekt.

Björn im AntiquariatBei der Prämiere am 13. März 2014 wird das Endergebnis der Kurzfilms und das dazugehörige Making Of schließlich in Köln vor einem großen Publikum im gut gefüllten Kinosaal präsentiert. Und der Film begeistert – Inhaltlich sowie filmtechnisch haben die Studenten ein wundervolles Werk geschaffen.i
Wir wünschen dem gelungenen märchenhaften Kurzfilm bei den anstehenden Filmwettbewerben viel Erfolg und sind sicher, dass er dort auf viel Zuspruch stoßen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *